HVO – clever tanken mit innovativem Dieselkraftstoff

HVO bedeutet „Hydrotreated Vegetable Oil“ („hydriertes Pflanzenöl“). Zur Herstellung werden Pflanzenöle, Abfälle, Öle sowie Fette aus Reststoffen, wie z. B. gebrauchtes Speiseöl, verwendet. Mithilfe von Wasserstoff werden die Pflanzenöle zu Paraffinen umgewandelt. Auf diese Weise lassen sich ihre Eigenschaften an die fossiler Kraftstoffe angleichen. HVO kann entweder als Beimischung zu herkömmlichem Dieselkraftstoff genutzt werden oder diesen vollständig ersetzen.

HVO der Petronord Gruppe erfüllt die DIN EN 15940 Norm und ist von den meisten Erstausrüstern (OEMs) zugelassen. Damit kann HVO in Dieselmotoren mit Herstellerfreigabe ohne Modifikationen eingesetzt werden – also in Pkws, Lkws, Transportern, Taxis, Maschinen und Nutzfahrzeugen. Die OEM-Zulassung besagt, dass HVO getankt werden kann, ohne dass Garantiebestimmungen verfallen. Im Zweifel ist es ratsam, sich an den entsprechenden Fahrzeughersteller zu wenden.

Für mehr Informationen rund um HVO der Petronord Gruppe besuchen Sie Veränderung leben und für spezielle Fragen lesen Sie unsere FAQ.